Wettkämpfe

Keine Termine

Das Schützenhaus

Nach dem Krieg wurde 1954 das Schützenhaus mit einem Kleinkaliber- und einem Luftgewehrstand wieder aufgebaut. 1966 entstand ein Anbau des Luftgewehrstandes im Zuge einer Dachsanierung. Der Anbau wird heute als Aufenthalts- und Veranstaltungsraum genutzt.

 Durch Wachstum des V1980 Schützenhausereins stand 1972 eine erneute Erweiterung des Luftgewehrstandes an, die eine Ausweitung des Schießsportes ermöglichte. Am 23.04.1994 startete der erste Spatenstich zum Bau einer Schützenhalle. Unter großer Beteiligung der Südkämper Dorfbevölkerung konnte bereits am 18.11.1994 mit vielen Gästen die Einweihung gefeiert werden. Durch die weiteren baulichen Veränderungen und Sanierungen am gesamten Gebäude bietet das Schützenhaus heute unterschiedliche Räumlichkeiten für Veranstaltungen bis zu 150 Personen und eine attraktive Sportstätte.

Vier 50m Ständen für Kleinkalibersportgeräte und zwölf Ständen für Luftdrucksportgeräten. Die Investitionen in elektronische Messrahmen in den Jahren 2008 und 2015 bereichern den aktiven Schießsport, dem die Mitglieder in den Disziplinen Luftgewehr freihand, Luftgewehr Auflage, Luftpistole, KK-Auflage, KK-Sportgewehr, KK-Liegendkampf und Lichtpunkt in großer Vielzahl ausüben. 

1967 LG Stand21967 LG Stand1967 Schützenhaus

Luftdruckstand um 1965